Sie sind hier

Halten Gewässerrandstreifen, was man sich von ihnen verspricht?

DruckversionSend by emailPDF version

Gewässerrandstreifen gelten als die eierlegende Wollmilchsau unter den zur Auswahl stehenden Gewässerschutzmaßnahmen. Neben der Bio­topvernetzung und dem Genfluss, dem Hoch­wasserrückhalt und der Entwicklung besonders artenreicher Grenzlinien zwischen Wasser und Land sollen die Gewässerrandstreifen auch zur Reduzierung des Eintrags von Pestiziden und Nährstoffen beitragen. Letzteres können Gewäs­serrandstreifen allerdings nur sehr begrenzt bis gar nicht gewährleisten. In einer ausführlichen  Stel­lungnahme auf 22 Seiten haben wir untersucht, was man von  Gewässer­randstreifen tatsächlich erwarten kann. ---> zur Stellungnahme

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer