Sie sind hier

Was ist, wenn der Dreisam das Wasser ausgeht?

DruckversionPDF version

Dürremanagement im oberen Dreisameinzugsgebiet - speziell im Zartener Becken

Nach dem Eindruck vieler Menschen im Breisgau nehmen Niedrigwasserphasen in der Dreisam in Anzahl und Intensität zu. In extremen Sommern 2015 und 2018 musste gar ein völliges Trockenfallen der Dreisam auf vielen Flusskilometern beobachtet werden. Befürchtet wird, dass sich im Gefolge der sich rasant verschärfenden Klimakrise Niedrigwasserphasen in der Dreisam und ihren Zuflüssen künftig häufiger einstellen könnten. In derartigen Niedrigwasserphasen nehmen die Verteilungskonflikte um das rare Wasser zwischen verschiedenen Nutzern zu. 

Mit einem möglichen Dürremanagement im oberen Dreisameinzugsgebiet (also vornehmlich dem Zartener Becken) will sich die „Initiative Dürremanagement Dreisam“ zur Entschärfung der Nutzungskonflikte beitragen.

Hier geht es zum Bericht über den Start der Initiative am 9. Jan. 2020.

Stichwort: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer