Sie sind hier

Nachhaltigkeitstage mit Tag der Erde 2012

DruckversionPDF version
Datum: 
Freitag, 20. April 2012 bis Samstag, 21. April 2012

Nachhaltigkeitstage mit Tag der Erde 2012
Am Freitag, 20. und Samstag, 21. April finden Baden-Württemberg weit Aktionen, Veranstaltungen, Diskussionen, Vorträge, Filme, Führungen, Verkostungen, Wanderungen, Workshops, Mitmach-Angebote und vieles mehr statt.
Das Aktionswochenende zum Thema Nachhaltigkeit richtet seinen Blick auf die Ende Juni in Rio de Janeiro stattfindende UN Konferenz zur nachhaltigen Entwicklung. Dort fand vor 20 Jahren der erste große Erdgipfel der Vereinten Nationen statt, bei dem ein umfassender Fahrplan für den Schutz der Umwelt und eine zukunftsfähige und gerechte Entwicklung für alle erarbeitet wurden.
Das Aktionswochenende soll gerade die vielen Bemühungen, Aktionen, Angebote und Veränderungen vor Ort, also auf lokaler Ebene, würdigen und diese einem möglichst bereiten
Publikum bekannter machen.
Auch wir hier in Freiburg haben die Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg genutzt, um in einem breiten Bündnis, unter dem Motto 'Die Zukunft, die WIR wollen', die unterschiedlichsten Angebote, Aktionen und Veranstaltungen vorzubereiten und zu einem spannenden Wochenende zusammen zu fassen.
Ziel der Nachhaltigkeitstage ist unter anderem auch, das Bemühen und die Debatte um ein 'Zukunftsfähiges Freiburg' wieder auf eine breitere Basis zu stellen.

Das Besondere an den Freiburger Nachhaltigkeitstagen ist, dass wir zum Einen bereits am 31. März mit einem Vortrag von Nico Paech, Professor am Lehrstuhl für Produktion und Umwelt an der Universität Oldenburg, beginnen werden. Der Vortrag mit dem Thema „Leben ohne Stress und Überfluss: Überlegungen zur Postwachstumsökonomie‘‘ findet im Rahmen des SamstagsForums, um 10.30 Uhr in der Universität, statt.
Zum zweiten haben wir den Sonntag, 22. April mit einbezogen. An diesem Tag findet weltweit der Tag der Erde statt. Dies ist für uns ein guter Anlass, das gesamte Wochenende im April – also von Freitag bis Sonntag – unter das Thema Nachhaltigkeit zu stellen. Herausgekommen ist ein vielseitiges und interessantes Programm, zu dem wir alle sehr herzlich
einladen. Wir würden uns über eine breite Teilnahme und eine Weitergabe der Informationen sehr freuen.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer